Der Countdown läuft! Gutschein zu gewinnen.

Bald ist es so weit. Nach der spannenden Zeit der Kurskonzeption und einem kleinen Probelauf mit der Auftaktveranstaltung „Weg mit den Vokabellisten“ beginnt in einem Monat der erste Kurs in meiner Sprachschule für Medizinberufe. Ich habe ein buntes Angebot zusammengestellt und wage mich an einigen Stellen auch auf Neuland, denn manche meiner Kurse gibt es in dieser Form noch nicht.

Weiterlesen

Beitrag für den Blog der Wirtschaftsregion Westbrandenburg

Die Anfänge

Schon zu meiner Zeit als Übersetzerin war ich mit der Herausforderung konfrontiert, mein Unternehmen aussagekräftig zu benennen. Damals übersetzte ich aus dem Englischen ins Deutsche. Sollte ich den Fokus auf die Sprachen legen, die ich anbot? Was, wenn ich später eine neue Sprache hinzunehmen wollte? Würden mich meine Kunden auch dann noch schnell finden können? Sollte ich den Schwerpunkt auf die Übersetzungsleistung legen? Was, wenn ich später mein Leistungsspektrum erweitern und beispielsweise Sprachunterricht anbieten wollte? Könnten meine Kunden aus dem Firmennamen auf mein Angebot schließen? Sollte ich mich stärker exponieren und meinen Familiennamen Teil des Unternehmensnamens werden lassen? Was, wenn ich später expandieren wollte? Würde ein solcher Unternehmensname nicht für immer und ewig nach Einzelunternehmer klingen?

Weiterlesen

Experten willkommen!

Die starke Spezialisierung auf individualisierbare Sprachkurse im Bereich Medizin bringt es mit sich, dass wir uns trotz intensiver Einarbeitung in die entsprechenden Themen fachlich absichern müssen, denn unsere Lehrkräfte sind keine Ärzte, sondern Sprachlehrer mit Schwerpunkt Medizin. Daher sind wir nicht nur in unseren Kursen, sondern auch bei anderen Projekten sehr an einem Austausch mit den jeweiligen Fachkräften interessiert. 

Weiterlesen

Projekt „Schnittstellen zwischen Sprache und Medizin“

Dieses Projekt soll verschiedene Berufsgruppen zusammenbringen, die in den Bereichen Sprache und Medizin tätig sind. Es geht um einen Austausch mit dem Ziel, die Perspektive des jeweils anderen einzunehmen und so zu erkennen, welche Möglichkeiten für eine effiziente Zusammenarbeit bestehen. Die erste Veranstaltung soll „Übersetzer trifft Medizintechniker“ heißen. 

Weiterlesen

Weiterbildung Deutsch für Pflegeberufe

Gerade im Bereich Medizin ist Weiterbildung extrem wichtig und auch bei uns spielt sie eine wichtige Rolle. Die aktuelle Weiterbildung „Szenario Pflege: Deutsch für Pflegeberufe“ bei der telc gGmbH bot nicht nur einen Einblick in die kommunikativen Anforderungen im Pflegealltag, die Auswirkungen eines kulturell unterschiedlichen Pflegeverständnisses sowie Szenarien aus der Alten- und Krankenpflege, sondern auch in die aktuellen Änderungen im Rahmen der Pflegereform.

Wir freuen uns, dieses Wissen in unseren Kursen umsetzen und weitergeben zu können.